Was ist Femto-LASIK?High-end Femto-LASIK ist unser Standard

sehkraft führt heute keine klassischen LASIK-Behandlungen mehr durch, sondern verwendet die fortgeschrittenen Methoden der maßgeschneiderten Femto-LASIK. Das individuelle Abtragungsprofil (CAT = Customized Ablation Treatment) macht diese maßgeschneiderte LASIK möglich. Das heißt, jede LASIK Behandlung ist für jedes Auge einzigartig und mit einem Maßanzug zu vergleichen. Der Patient erhält keinen "Anzug von der Stange", sondern jede Behandlung wird für jedes Auge maßangefertigt. Die Operationsplanung geschieht individuell, je nachdem welche Ausgangsvoraussetzungen und welche Fehler ein Auge aufweist. Die Parameter sind Hornhautform, Hornhautdicke, Refraktion und Fehler höherer Ordnung. All diese Parameter fließen in die Behandlung ein.


Ihre Vorteile auf einen Blick

  • jeder Patient erhält eine an seine individuellen persönlichen und medizinischen Anforderungen angepasste LASIK Behandlung
  • die Vorteile der Q-Value Technologie, des Fine-CAT und des wellenfront-optimierten Abtragungsprofil sind bei jeder Behandlung implementiert
  • alle individuellen optischen Abbildungsfehler des Auges (Refraktionen und Aberrationen), die die Qualität des Netzhautbildes und damit die maximale Sehschärfe beeinträchtigen, werden ermittelt und korrigiert
  • durch Schaffung von großen optischen Zonen können selbst bei weit geöffneter Pupille Nachtsichtprobleme, Blendungseffekte oder Kontrastsichtschwierigkeiten verbessert werden
  • die dreidimensionale Vermessung der Hornhautdicke in 25.000 Punkten garantiert, dass Ihre Hornhaut auch nach der LASIK noch dick genug und damit stabil ist
  • die einzigartige, ultraschnelle Fasttrack-Technologie garantiert die präzise Abtragung der Hornhaut auch bei schnellen, sakkadischer Augenbewegungen
  • durch die exakte Randgestaltung des Flaps sind spätere Nachkorrekteren problemlos möglich
  • sicherer Ausschluss bestimmter Hornhauterkrankungen, die eine Kontraindikation zur LASIK darstellen können, durch Ermittlung tatsächliche Oberflächengestalt Ihrer Hornhaut in 22.000 Messpunkten
  • wir haben bereits mehr als 35.000 Laser OP's erfolgreich durchgeführt
  • unser Team ist seit Jahren professionell im Umgang mit den neusten Technologien und besitzt die notwendige Erfahrung zur Validierung der kritischen Daten
  • wir sind eins der führenden internationalen Schulungszentren für refraktive Chirurgie für Augenärzte und deren Teams aus aller Welt
  • unsere Technologie führt insgesamt zu deutlich besseren Ergebnissen
  • neben der Sehschärfe kann in den meisten Fällen auch die Qualität des Sehens deutlich verbessert werden
  • minimale Behandlungszeit 
  • schnellere Heilung durch kurze Behandlungszeit
  • rasche Visusstabilisierung
  • geringer Gewebeabtrag durch den kleinsten Spot der Welt in Kombination mit dem Abtragungsprofil - wir müssen bis zu 35% weniger Hornhautgewebe abtragen
  • Wir nehmen und Zeit für Sie:
    • nur wenn wir Sie, Ihre Bedürfnisse und Erwartungen kennen, können wir die für Sie optimale Methode bestimmen
    • Sie bekommen ausreichend Zeit alle Ihre Fragen ausführlich mit uns zu besprechen
  • Einsatz modernster Technologien
  • Hochqualifizierte und erfahrene Mitarbeiter
  • intensive Schulung und Weiterbildung aller Mitarbeiter
  • internes dynamisches Qualitätssicherungskonzept

  • permanentes Update unserer Technologien
  • aktive Zusammenarbeit im Bereich technische Entwicklung und Anwendung mit Alcon/WaveLight, dem technologisch innovativsten Unternehmen im Bereich photorefraktive Chirurgie

Im Detail: Abtragungsprofile

Wir führen ausschließlich die Femto-LASIK in Kombination mit einem individuellen Abtragungsprofil durch. Wir wählen für Sie aus der weltweit größtmöglichen Auswahl eines der folgenden Profile aus. Entscheidungsgrundlage ist dabei die Vermessung Ihrer Augen:

Die Wellenfront-optimierte Femto-LASIK ist die Basis aller unserer Highend-Individual-Verfahren. Wir führen alle Behandlungen mit dem WaveLight CONCERTO oder dem EX500 durch. Ihr einzigartiges Wellenfront-optimiertes Abtragungsprofil schafft bei gleichzeitig minimalem Gewebeabtrag große optische Zonen, die bis in die Peripherie hinein das optimale Krümmungsprofil des jeweiligen Auges berücksichtigen. Dies ist für Ihr Nacht- und Dämmerungssehen von großer Bedeutung. Es ist das erste Verfahren, dem die FDA eine Verbesserung der Nacht- und Kontrastsicht bescheinigte.

 

Bedeutet "Aberrometry Guided Customized Ablation Treatment", also "wellenfront-geführte Behandlung". Bei dieser Behandlung werden die Wellenfrontfehler im gesamten Strahlengang des Auges vermessen und fließen mit in die LASIK Behandlung ein. Das Aberrometer ist ein spezielles optisches Messgerät, welches es ermöglicht, alle optischen Fehler des Auges von der Hornhautvorderfläche bis zur Netzhaut in einem Durchlichtverfahren zu vermessen. Bei Patienten mit erhöhten optischen Aberrationen werden wir uns für die Durchführung der wellenfront-geführten LASIK entscheiden.
Diese unterscheidet sich nur durch andere Berechnungen von der Wellenfront-optimierten Femto-LASIK, da hier zusätzlich die Abbildungsfehler höher Ordnung ermittelt und korrigiert werden.


Bereits seit 2001 verfügen wir über die Technologie zur Topographie-geführten Femto-LASIK. Sie ist bei Patienten mit hohem Astigmatismus, zur Behandlung bei Hornhautnarben und anderen, z. B. chirurgisch induzierten Hornhautunebenheiten unser Mittel der Wahl.

Genau wie bei allen anderen Verfahren auch, ist hier die Wellenfront-optimierte Femto-LASIK mit all ihren Vorteilen Basis der Behandlung.

Zusätzlich fließen die Daten des Topolyzers bzw. des Oculyzers, die die Oberflächen- und Rückflächengestalt der Hornhaut sowie deren Dicke in mehr als 22.000 Messpunkten analysieren, in die Berechnung und die Generierung des Abtragungsprofils ein. Die Weiterentwicklung von T-CAT/Contoura Vision erhielt 2014 die Zulassung der amerikanischen FDA und wird seitdem erfolgreich auch für die Korrektur nur geringer optischer Abweichungen eingesetzt.

Die Hornhaut ist von Natur aus nicht kugelig (sphärisch), sondern flacht zum Rand deutlich ab. Diese Asphärizität gleicht optische Fehler im Strahlengang des Auges aus. So kompensiert z.B. die asphärische Hornhautvorderfläche viele Fehler der sphärischen Augenlinse. Die Asphärizität ist aber bei der menschlichen Hornhaut individuell und verschieden. Man kann die asphärische Abflachung der Hornhaut mit einem Asphärititätskoeffizienten Q angeben. Der Faktor Q kann bei der Planung einer LASIK individuell angepasst werden, sodass die optimale Abflachung der Hornhaut, passend zum gesamten optischen System Auge behandelt wird. Als erstes Deutsches Zentrum verfügen wir über die Technologie der Q-LASIK. Das Q-Value Adjustment ist das neuste Tool, das eine weitere individuelle Anpassung der LASIK an das jeweilige Auge erlaubt.

Bedeutet übersetzt "Strahlverfolgung" und ist die neueste und aufwendigste Customized Ablation Technik. Beim Ray Tracing fließen die Daten einer A-CAT- und einer T-CAT-Behandlung und die biographischen Parameter des Auges in die Behandlung ein. Biographische Daten des Auges sind die Augenlänge, die Vorderkammertiefe, Augenlinsendicke und Augenlinsenposition. Über einen komplizierten und zeitintensiven Algorithmus wird an über 20.000 Punkten der Hornhaut jeder Weg eines Lichtstrahls durch das Auge simuliert (Strahlenverfolgung) und daraus das optimale Abtragungsprofil errechnet.

Bedeutet "Customized Trans-Epithelial Non Contact Ablation". Gelegentlich ist die LASIK aufgrund der Hornhautdicke oder ihres Oberflächenzustandes nicht möglich. In diesen Fällen führen wir eine hochmoderne, vollkommen berührungsfreie Korrektur direkt auf der Oberfläche durch. Die Heilung dauert hierbei allerdings 2-4 Tage und der Anstieg der Sehschärfe ist langsamer.

Um Ihnen die Entscheidung so unkompliziert und einfach wie möglich zu machen, bestehen zwischen den einzelnen Behandlungsmethoden keine finanziellen Unterschiede. Sie können sich darauf verlassen, immer die bestmögliche Behandlung für Ihre Augen zu erhalten, ohne sich dabei von Zahlen beeinflussen lassen zu müssen.

Diese individuellen Abtragungsprofile kommen selbstverständlich auch bei den Verfahren Monovision und Bioptik zum Einsatz:

Monovision

... ein Auge für weit, eines für nah.


Die Monovision ist ein exzellentes Verfahren der refraktiven Chirurgie, um die Alterssichtigkeit (Presbyopie) zu korrigieren und damit die Lesebrille weitestgehend überflüssig zu machen.

Dazu wird das Führungsauge für das Sehen in der Ferne und das nicht dominante Auge für das Sehen in der Nähe optimiert. Damit dieses Auge in der Nähe gut sehen kann, wird es auf eine leichte Kurzsichtigkeit von –0,5 dpt bis –1,5 dpt eingestellt.

Voraussetzung für den Erfolg dieses Eingriffs ist das perfekte Zusammenspiel beider Augen. Das kann ganz einfach getestet werden, indem wir das Ergebnis der Monovision vor dem operativen Eingriff mit Kontaktlinsen oder Brille simulieren. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, führen wir dieses Verfahren durch.

Zum Lesen längerer Texte sowie zum Autofahren kann jedoch eine Brille erforderlich sein.

Bioptik

Bei der Bioptik kombinieren wir die Vorteile der beiden Verfahren Linsenimplantation und Femto-LASIK miteinander.

Wir nutzen die Linse, um extrem hohe Fehlsichtigkeiten auszugleichen oder den Grauen Star (Katarakt) zu behandeln.

Einige Wochen später können wir dann noch eventuell bestehende Restfehlsichtigkeiten, Aberrationen oder Astigmatismen mit dem Laser in gewohnter Präzision feinkorrigieren.