Experten empfehlen: Femto-LASIK schon mit 18 Frühzeitige LASIK vermeidet chronisch trockene Augen

Internationale Experten empfehlen die Femto-LASIK schon so früh wie möglich, nämlich mit 18 Jahren durchführen zu lassen. Früher hieß es oft, die Augen sollten sich erst in Ihren Werten über ca. 3 Jahre stabilisiert haben. Das wird heute anders bewertet?

MAUS: „Ja. Wir empfehlen heute in der Regel eine möglichst frühe Korrektur mittels Femto-LASIK ab dem 18. Lebensjahr.“

Warum?

MAUS: „Eine der ärgerlichsten Entwicklungen ist die Zunahme des chronisch trockenen Auges, das neben der Arbeit am PC, sowie dem Gebrauch von Tablets und Smartphones, ganz wesentlich von weichen Kontaktlinsen verursacht wird. Selbst nach dem Verzicht auf Kontaktlinsen kann es noch Jahre stören. Den Empfehlungen der amerikanischen Refractive Surgery Alliance folgend, empfehlen wir daher, die LASIK so früh wie möglich durchführen zu lassen. Das gilt allerdings nur für die Femto-LASIK, da bei dieser Methode eventuelle Nachkorrekturen einfach und sicher sind.“

So ließ sich vor kurzem die 20 jährige Tochter des Gründers und Kopf der Firma WaveLight, Weltmarkt- und Technologieführer der Excimerlaser, bei uns ihre Kurzsichtigkeit mittels Femto-LASIK behandeln.

 

 

 

Zurück