Ihr LinsentagSo läuft Ihr OP-Tag ab

Eine Linsen-Operation ist ein schneller, unkomplizierter Eingriff, der bei uns ambulant durchgeführt wird. Damit Sie genau wissen, was Sie an diesem Tag erwartet, beschreiben wir Ihnen nun den üblichen Ablauf eines Operationstages.


Ziehen Sie sich am besten etwas Bequemes an. Wir empfehlen Ihnen außerdem ein geknöpftes Oberteil, damit Sie es nach der OP nicht über das verbundene Auge an- oder ausziehen müssen.


Wenn Sie zu uns kommen, werden Sie begrüßt und noch einmal von einer Mitarbeiterin über den Ablauf des Tages informiert. Wir erweitern zunächst Ihre Pupille mit Augentropfen.


Anschließend ist Ihnen eine OP-Schwester beim Anziehen der OP-Kleidung behilflich und wird Sie von der Umkleide in den Operationssaal begleiten.


Nachdem wir Ihr Auge desinfiziert haben, erhalten Sie die vereinbarte Betäubung.


Bei der Kataraktoperation und der RLE bzw. CLE entfernt der Operateur im ersten Schritt die körpereigene Linse. Er verflüssigt die eingetrübte Linse mit Ultraschall schmerzlos, sodass nur ein winziger Schnitt nötig ist, um sie vorsichtig abzusaugen. Die natürliche Hülle der Linse (Kapselsack) bleibt dabei erhalten, denn sie ist ein idealer Halteapparat für Ihre neue Kunstlinse. Dieser Teil der Operation entfällt bei der phaken Linsenimplantation, da die natürliche Linse erhalten bleibt. Anschließend wird die individuell für Sie berechnete Kunstlinse durch den kleinen Schnitt mit einem speziellen Instrument exakt am gleichen Ort eingesetzt, an dem sich vorher die natürliche Linse befand. Der winzige Schnitt schließt sich durch den Augendruck von selbst und muss nicht genäht werden.


Um Ihr operiertes Auge zu schützen, versehen wir es mit einer transparenten Lochklappe. Der Eingriff dauert weniger als 15 Minuten.


Anschließend bleiben Sie noch eine kurze Zeit bei uns und können sich bei Snacks und Kaffee oder Tee erholen, bevor Sie dann in Begleitung wieder nach Hause gehen können.


Am nächsten Morgen kontrollieren wir das operierte Auge und besprechen mit Ihnen den weiteren Behandlungsablauf.


Das können Sie selbst für ein gutes Ergebnis tun:

  • Vermeiden Sie Reiben oder Drücken am frisch operierten Auge
  • Vermeiden Sie schwere körperliche Anstrengungen
  • Vermeiden Sie bitte Schwimmbadbesuche und Saunagänge, bis Ihr Arzt es Ihnen wieder erlaubt
  • Lesen Sie in den ersten Tagen nicht mehr als notwendig
  • Nehmen Sie bitte Ihre Termine zur Nachkontrolle wahr
  • Beachten Sie Ihren individuellen Tropfplan

Damit Ihr Heilungsprozess optimal verlaufen kann, empfehlen wir Ihnen bei Ihren alltäglichen Aktivitäten sowie für die Rubriken Freizeit/Sport und Beauty folgende Zeiträume einzuhalten.