Erst vor kurzem hatten wir prominente Gäste in unserem Zentrum in Köln zu Besuch:

Petrissa Solja, deutsche Meisterin und Europameisterin im Tischtennis, hat sich bei uns Ihre Sehkraft von 10% auf ganze 160% steigern lassen – empfohlen durch ihren Sport-Kollegen Dimitrij Ovtcharov, der seit 2014 brillen- und kontaklinsenfrei ist.

Besonders als Sportler ist es lästig, sich ständig um seine Kontaktlinsen sorgen zu müssen: Hände waschen vor dem Einsetzen, die Linsen ausversehen zu lange im Auge lassen, die Linsen auch bei gereizten, geröteten Augen tragen müssen oder ausversehen wieder ohne Kontaktlinsenflüssigkeit aus dem Haus gehen… Als Spitzensportler fällt es besonders schwer, alle wichtigen To Do’s in den Alltag miteinzubringen. Sehkraft will diesen Problemen vorbeugen und hat sich mit der deutschen Sporthilfe zusammengetan, um einfacher mit Sportlern in Kontakt zu kommen und diese zu informieren:

„Scharfes Sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen bringt schon für den Normalbürger viele Vorteile mit sich. Für Top-Athleten ist es manchmal unumgänglich und kann zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor werden“, so die Deutsche Sporthilfe zur Partnerschaft mit dem sehkraft Augenzentrum.

Glücklich nach der LASIK: Fabian Hambüchen mit Matthias Maus

Auch im Profi-Kampfsport ist es lästig, auf eine Sehhilfe angewiesen zu sein. Daher hat sich die erfolgreiche Judo-Kämpferin Mira Ulrich mit 25 Jahren auch für eine Femto-LASIK bei sehkraft in Köln entschieden. Ab sofort kann sie also jeden Gegner wieder scharf sehen:

„Danke an das gesamte Sehkraft-Team für die Betreuung, ich habe mich super aufgehoben gefühlt. Ein ganz besonderer Dank gilt Dr. Maus, der die OP durchgeführt und zu diesem tollen Ergebnis entscheidenen Beitrag geleistet hat.“

 

Du interessierst dich nicht für Sport? Kein Problem!

Ende 2017 hat sich die Beauty- & Lifestyle-YouTuberin Kim Lianne dazu entschieden, dass 5% Sehkraft eindeutig zu wenig sind. Wie ihr LASIK abgelaufen ist, das seht ihr hier:

 

Leave a comment