Machen Optiker Ausflüge während ihrer Arbeitszeit? Und ob! Wohin unser Mitarbeiter Christof im April gefahren ist, erfahrt ihr hier:

 

„Ende April war es wieder soweit, die Firma STAAR Surgical lud zum 2. Mal Refractivmanager aus ganz Deutschland und Österreich zum Refractive Camp nach Hamburg, das sich von seiner sonnigsten Seite zeigte.

Wir von Sehkraft waren natürlich mit von der Partie. Dieses Jahr waren unsere Linsenspezialisten aus Köln & Wien nicht nur als Gäste dabei, nein auch als Referenten haben wir zur Programmgestaltung beitragen dürfen.

 

Die Tagung

Nach einer elektrisierenden Begrüßung von STAAR Surgical Germany Chef Ralf Ohlmeier begann der Vormittag mit Einblicken in den Praxisalltag der Kollegen, die sich vor allem im 1. Vortrag mit der Frage beschäftigten, „wie bekomme ich Patienten ins Haus, auch wenn meine Praxis weit ab vom Schuss“ und nicht zum Beispiel mitten in Köln am Neumarkt liegt.

Nachdem dann Raphael Neuhann aus München, im Übrigen einziger teilnehmender Facharzt und Chirurg, sehr lebhaft die Gedanken und Probleme eines Operateurs während der ICL Implantation geschildert hat, wurde zum Super Panel geladen. Vier Spezialisten aus vier Zentren, darunter Kemi Bastgen von sehkraft, stellten sich hierbei Fragen, die das restliche Fachpublikum per App-Abstimmung beantworten sollte. Spätestens bei den anschließenden Fallbeispiel Diskussionen wurde ganz klar deutlich, dass die LASIK bei sehkraft auf höchstem Niveau betrieben wird.

Das Gruppenfoto im Innenhof des Hotel Scandic Hamburg Emporio bildete den Abschluss des Vormittags und war die Überleitung zum leckeren Mittagessen mit Pause bei strahlendem Sonnenschein:

Die Teilnehmer des Refractive Camps 2018

Refractive Camp: Snacks in der Pause

Der Nachmittag stand im Zeichen der Gruppenarbeit und so wurden die 90 Teilnehmer auf sieben Gruppen aufgeteilt, die in bester Speeddating-Manier im 25 Minuten-Takt die Roundtables besuchten. Auch hier waren wieder unsere Intraokularlinsen Spezialisten von sehkraft Kemi Bastgen und ich mit dabei und haben mit Heiko Marzinsky von STAAR Surgical den Roundtable „complex cases“ – ICL bei Hyperopie präsentiert.

Refractive Camp: Spezialisten im Talk

Am Abend wurde bei entspannten Beatz und kühlen Drinks noch reger Austausch unter den Teilnehmern betrieben und das mit bestem Blick auf die Hamburger Skyline.

Am Samstag stand dann noch das „Private Breakfast“ an und bot erneut Zeit für Austausch und Fragestellungen in entspannter Atmosphäre. Als dann langsam Aufbruchsstimmung aufkam, hörte man von überall „Danke, bis nächstes Jahr!“ denn dieses Event entwickelt sich immer mehr zur festen Instanz in der deutschen Refraktivchirurgie Szene.“ Christof Pazurek

Optikermeister Christof Pazurek beim Refractive Camp

 

Leave a comment