Dr. Paraskevas Ampazas

Dr. Ampazas wurde in Athen, Griechenland, geboren und ist auf der Ägäischen Insel Lesvos aufgewachsen.

Sein Medizin-Studium absolvierte er 2005 an der Universität von Athen. Die deutsche Approbation erhielt er 2007.

Seine Weiterbildung zum Augenarzt hat er in der Klinik für Netzhaut und Glaskörpererkrankungen des EJK-Niederrhein, in der Augenklinik des Klinikums Dortmund sowie für kurze Zeit am Moorfields Eye Hospital in London, England, absolviert. Am 5. Mai 2012 erhielt er den Titel des „Fellow of the European Board of Ophthalmology“ (F.E.B.O.), nach dem Ablegen einer erfolgreichen Prüfung in Paris, Frankreich. Im August 2012 erwarb er den Titel des Facharztes für Augenheilkunde in Münster. Während seiner Facharztausbildung spezialisierte er sich bereits auf die Augenchirurgie.

Von 2013-2015 hat sich Dr. Ampazas sowohl in der Augenklinik der Universität Newcastle upon Tyne (England) als auch der Universität Oxford (England) auf die Erkrankungen der Netzhaut und die Kataraktchirurgie (Operationen des Grauen Stars) spezialisiert.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland wurde er 2015 zum Oberarzt der Universitätsaugenklinik Marburg (Hessen) ernannt. Dabei war er in der Kataraktchirurgie sowie der Netzhautchirurgie tätig.

Seit Juni 2018 ist Dr. Ampazas für sehkraft tätig. Sein Spezialgebiet sind Operationen des Grauen Stars inklusive Implantationen spezieller Kunstlinsen sowie die Netzhautchirurgie.

Dr. Ampazas promovierte zum Thema „Transplantatanlagerate bei Verwendung von 5% SF6 - Gas versus Luft bei der Endotamponade im Rahmen der Descemet-Membran Endothelialen Keratoplastik (DMEK)“ an der Philipps Universität in Marburg.

Dr. Ampazas ist Verfasser von medizinischen Publikationen, Redner auf nationalen und internationalen Kongressen und Mitglied verschiedener Fachgesellschaften:

  • Bundesverband Deutscher OphthalmoChirurgen e.V. (BDOC)
  • European Society of Cataract and Refractive Surgeons (ESCRS)
  • Hellenic Society of Intraocular Implant and Refractive Surgery (HSIOIRS)

Privat ist Dr. Ampazas verheiratet.