Femto-LASIKSicherste Methode zur Korrektur der Fehlsichtigkeit

Die Femto-LASIK Behandlung ist eine Kombination zweier Laserbehandlungen. Sie dauert insgesamt ca.8 Minuten für beide Augen. Das eigentliche Lasern dauert im Schnitt nur 7 Sekunden.

Vor der Operation erhalten Sie auf Wunsch gerne eine Beruhigungstablette.

Nach Verabreichung von betäubenden Augentropfen präpariert der Chirurg zunächst mit einem Femtosekundenlaser einen nur ca. 0.10 mm dünnen Deckel in der obersten Hornhautschicht. Er legt den Flap vorsichtig zurück. Damit ist der erste Teil der Operation bereits beendet

Nun beginnt die eigentliche Laser Behandlung.

Bei myopen (kurzsichtigen) Augen wird die zentrale Hornhaut abgeflacht, während bei hyperopen (weitsichtigen) Augen die Krümmung der Hornhaut verstärkt werden muss. Dabei wird jede, selbst für das menschliche Auge nicht wahrnehmbare, Augenbewegung registriert und ausgeglichen, sodass jeder Laserpuls garantiert sein Ziel erreicht. Danach wird der Hornhautdeckel wieder positioniert und legt sich innerhalb kürzester Zeit fest an, so dass man keine Ränder wahrnehmen kann. Gleichzeitig bildet er einen körpereigenen Schutz für die operierte Stelle.
 

 

           
Das Auge mit geöffnetem Flap.         Der Laser kommt zum Einsatz.          Der Flap wird zurückgelegt.